Erfahrungen mit PYUR

In diesem Beitrag möchte ich kurz von meinen Erfahrungen mit meinem Internetanbieter PYUR berichten. PYUR ist der Nachfolger von Tele Columbus und Primacom und bietet Internet-, Telefon- und Fernsehanschlüsse über Kabel an. Dieser Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade von DSL Regional.

Verfügbare Tarife

PYUR bietet zur Zeit Internettarife mit 20, 200 und 400MBit/s an. Diese Tarife sind entweder einzeln, also nur Internet, oder zusammen mit Telefon und Fernsehen buchbar. Ich bezahle zur Zeit 25€ für Internet und Telefon (inklusive Festnetzflat), allerdings noch für eine 100MBit/s-Leitung (diesen Tarif gibt es zur Zeit nicht mehr). Gebucht habe ich den Tarif über check24.de*, was ich euch auch empfehlen würde, da ihr dann beim Abschluss noch diverse Gutschriften bekommt. Insgesamt würde ein Internetanschluss mit 200MBit/s und Fernsehen auf 43€ (ohne eventuelle Rabatte) und nur Internet auf 30€ kommen. Preislich ist PYUR also im vorderen Mittelfeld, wobei hier besonders der Fernsehanschluss gewisse Einsparpotentiale bietet.

Beachten müsste ihr natürlich, dass PYUR nicht überall verfügbar ist, da sie ihre Anschlüsse nur über Kabel anbieten. Ländliche Regionen sind damit wohl ausgeschlossen.

Hardware

Bei der Hardware hab ihr die Wahl zwischen einer Fritz!Box 6490 und einer WLAN Kabelbox. Die WLAN Kabelbox ist von Technicolor und genießt in diversen Foren einen recht schlechten Ruf. Falls ihr die Fritz!Box wählt, werden monatlich zusätzlich 5€ für die Gerätemiete fällig (kostet ca. 164€ in diversen Internetshops). Ich habe mich damals für die WLAN Kabelbox entschieden und kann deshalb nur über diese etwas schreiben.

Der Anschluss und die Einrichtung der WLAN Kabelbox hat ohne Probleme funktioniert und ich kann mich nicht über irgendwelche Ausfälle der Hardware beschweren. Nur das Konfigurationsmenü der Box ist doch etwas gewöhnungsbedürftig, bietet aber die standardmäßigen Einstellungsmöglichkeiten was Port-Forwarding und der gleichen angeht. Dies ist besonders für die interessant, die zum Beispiel eine eigene Cloud betreiben und von außerhalb des Heimnetzes erreichen wollen. Insgesamt finde ich, dass der Funktionsumfang sehr ordentlich ist.

Was mir bezüglich der Hardware wirklich sauer aufgestoßen ist, ist die Tatsache dass die Firmware von 2015 ist und es keine Updates gibt. Dies ist eigentlich ein No-Go. Insgesamt würde ich aber sagen, dass die WLAN Kabelboxen für die meisten Haushalte ausreichend sind.

Qualität und Service

Die Verbindungsqualität ist in der Regel sehr gut. Die angegebene Geschwindigkeit wird zu den meisten Tageszeiten erreicht. Einzig am Abend so zwischen 18 und 20 Uhr hatte ich schon ein paar Ausfälle bzw. Geschwindigkeitseinbrüche. HD-Filme streamen und gleichzeitig Multiplayer-Games zocken ist kein Problem.

Die telefonische Erreichbarkeit des Services ist, wie bei wohl allen Anbietern, noch ausbaufähig. Aber insbesondere mit der Telekom und Vodafone habe ich schon schlechtere Erfahrungen gemacht. Geplante Wartungen werden rechtzeitig angekündigt.

Bewertung

Insgesamt muss ich sagen, dass ich mit PYUR soweit zufrieden bin und wieder bei ihnen einen Vertrag abschließen würde. Bis auf die Sache mit den fehlenden Updates für die WLAN Kabelbox sind mir bisher keine negativen Sachen aufgefallen. Insgesamt würde ich also 4 von 5 Sternen als Bewertung vergeben.

 

* Beim Abschluss eines Internetanbietervertrags über diesen Link bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Kosten.


Wie hat dir der Artikel gefallen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,50 von 5)

Loading...

2 Kommentare

  1. Hallo Markus,

    vielen Dank für die Teilnahme an der Blogparade. Super, dass hier auch jemand einen Kabelanbieter vorstellt und Erfahrungen teilt. Die WLAN Kabelbox hat tatsächlich keinen guten Ruf. Mit der Fritzbox fahren die meisten Nutzer wirklich besser. Insbesondere die Telefonie-Einstellungen sind bei den AVM-Modellen besser. Das mit der alten Firmware war mir bisher nicht bekannt. Danke für den Hinweis.

    Wie schnell sollte deiner Meinung nach ein Internetanschluss in einem 4-köpfigen Haushalt (Eltern, 2 Kinder) sein?

    Beste Grüße,
    Anna

    1. Hallo,

      ich denke mindestens 50 Mbit/s sind für einen 4-Personen-Haushalt schon sinnvoll. Bei größeren Kindern sogar noch etwas mehr.

      Viele Grüße

      Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.