Eigene Erfahrungen mit Hate-Speech

Kein Hate-Speech
https://pixabay.com/photo-2019922/

Meine Beiträge werden seit einigen Tagen auch über News Republic veröffentlicht. Sie sind dort über die entsprechende App abrufbar. Das funktioniert auch sehr gut. Was mich aber doch etwas überrascht hat, sind die Reaktionen auf meinen Artikel “Opfer AfD”. Dort geht es um den Angriff auf den AfD-Politiker Frank Magnitz und eine Einordnung seiner Aussagen zur medialen Verwertung des ganzen Vorfalls durch ihn und die AfD. Da dies hier ein Blog ist, ist natürlich klar, dass hier auch eine persönlich Einordnung der Vorfälle vorgenommen wird. Man muss da sicher nicht einer Meinung mit mir sein, aber die Kommentare zu dem Artikel in der App sind dann doch erschreckend. Ich möchte hier mal eine Auswahl wiedergeben. Ich habe dazu die Klarnamen (falls welche verwendet wurden) abgekürzt.

  • S.S.: “Also um diesen Artikel ganz zu lesen braucht man echt starke Nerven. Diese hetze ist nur noch zum kotzen”
  • s.: “Welcher Wichtigtuer ist Markus Dod?Vermutlich einer aus der Relotius-Jounalistenschule. Wieder ein dämlicher Artikel, der die Missstände im Land ignoriert und banal gegen die AfD schreibt.”
  • K. u.: “[…] was würde dieser “Relotius im 2ten Lehrjahr” wohl dann schreiben?”
  • D. H.: “Unverschämte Verdrehung. […] Wieviel Hass muß in dem Autor stecken um so dreist zu lügen”
  • T. B.: “Roter Schmierenschreiber”
  • H. I.: “Wer ist der Schreiberling? Ein Dummi?”
  • S. H.: “Was soll den dieser hetzerische Bockmist?”
  • M. B.: “Was ist das wieder für ein Drecksartikel??” “Du weist aber schon das Journalismus Neutral sein muss? Hat nicht mit mögen zu tun. Das ist Populismus in Reinform”

Inhaltlich werde ich mich dazu nicht äußern, nur soviel: Wer mit soviel Hass reagiert sollte sich mal selbst hinterfragen, ob er nicht Probleme in seinem Leben hat, die gelöst werden sollten. Keiner muss meiner Meinung sein. Ich bin gerne bereit Argumente auszutauschen und zu diskutieren. Ich erwarte aber Respekt und einen gewissen Grad von Anständigkeit im Umgang miteinander. BTW dies gehörte eigentlich immer zu den deutschen Tugenden (neben Fleiß und anderen Tugenden) und sollte eigentlich gerade von den AfD-Anhängern hochgehalten werden.

Ich werde mir durch solche Entgleisungen weder den Spaß am Bloggen nehmen lassen, noch die eigene Meinung zurück halten. Alle Demokraten sind aufgerufen, egal ob rechts, links oder Mitte, sich den Bestrebungen unliebsame Meinungen zu unterdrücken, entgegen zu stellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.