Datenkrake Facebook

Der ein oder andere von euch erinnert sich vielleicht noch an den Datenskandal von Facebook und Cambridge Analytica. Im Anschluss hat Facebook hoch und heilig Besserung versprochen. Ein Sicherheitsteam hat jetzt mal nachgeschaut, was für Daten von Apps an Facebook gesendet werden, auch ohne dass der Nutzer bei Facebook ist. Das Resultat ist verheerend. Über 60% der untersuchten Apps haben ohne Wissen des Nutzers mit Facebook kommuniziert. Hauptsächlich welche App installiert wurde. Aber manche Apps senden auch sehr detailliertere Daten:

We also found that some apps routinely send Facebook data that is incredibly detailed and sometimes sensitive. Again, this concerns data of people who are either logged out of Facebook or who do not have a Facebook account. A prime example is the travel search and price comparison app “KAYAK”, which sends detailed information about people’s flight searches to Facebook, including: departure city, departure airport, departure date, arrival city, arrival airport, arrival date, number of tickets (including number of children), class of tickets (economy, business or first class).

https://betanews.com/2019/01/01/facebook-data-sharing/

Das grundsätzliche Problem bei dieser ganzen Datensammelei, selbst wenn es nur um installierte Apps geht ist, dass Facebook so sehr viele Informationen über euch sammelt, die sie zu Geld machen können oder einfach nur haben, falls ihr dann doch mal einen Dienst von ihnen nutzt (z.B. WhatsApp). Es geht Facebook hauptsächlich um personalisierte Werbung, aber wer sagt mir, dass die Daten nicht auch anders verwendet werden? Vielleicht um meine Wahlentscheidung zu manipulieren? Oder meine Kaufentscheidungen?

Jetzt wird vielleicht der ein oder andere von euch sagen, dass man durch die europäische Datenschutzverordnung ja einen Opt-Out hat. Man kann also bei Facebook angeben, dass man nicht getrackt werden möchte. Nur:

Privacy International has tested both opt-outs and found that they had no discernible impact on the data sharing that we have described in this report.

https://betanews.com/2019/01/01/facebook-data-sharing

Naja, kann ja nicht immer alles perfekt sein. Facebook hat aber scheinbar nichts dazu gelernt. Den vollen Report könnt ihr hier lesen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.