Blockchain: Alles nur ein Hype?

Blockchain

Die Blockchain wurde von vielen als die disruptive Technologie angesehen und entsprechend gehyped. In Folge erschienen massenhaft Whitepaper was man mit der Blockchain alles machen könnte. Der Aktienkurs eines Unternehmens hat sich sogar nur auf Grund der Ankündigung was mit Blockchain und Kryptowährungen zu machen verdoppelt. Aber was bleibt jetzt übrig von der Euphorie?

Auf der einen Seite ist der Wert der Kryptowährungen seit Jahresbeginn dramatisch gefallen. Die bekannteste Währung Bitcoin hat über 60% ihres Wertes verloren. Den anderen Kryptowährungen ging es teilweise noch viel schlechter. Und auch von den angekündigten Innovationen durch die Blockchain ist nicht viel übrig geblieben. John Burg und seine Kollegen haben mal nachgeschaut, was aus den ganzen Idee geworden ist. Ergebnis: Nichts!

We found a proliferation of press releases, white papers, and persuasively written articles. However, we found no documentation or evidence of the results blockchain was purported to have achieved in these claims. We also did not find lessons learned or practical insights, as are available for other technologies in development.

Sie haben dann sogar noch die Firmen angeschrieben und nachgefragt was aus der Idee geworden ist. Auch hier kam keine Rückmeldung über erfolgreiche Projekte. Es ist mittlerweile eine ziemliche Ernüchterung eingekehrt. Gut, bei “visionären” Vorträgen auf irgendwelchen Konferenzen kommt immer noch das Buzzword Blockchain neben Cloud und 5G vor, aber der Hype hat doch deutlich nachgelassen. Vielleicht ist jetzt ja die Chance für gute praxistaugliche Projekte?

Hype-Zyklus nach Gartner
Von Idotterhttp://en.wikipedia.org/wiki/File:Gartner_Hype_Cycle.svg, CC BY-SA 3.0, Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.