Amerikanische Söldner im Osten der Ukraine

Es ist ja schon seit einigen Tag bekannt, dass amerikanische Söldner in der Ukraine auf Seiten der Regierung kämpfen (hier nachzulesen). Jetzt hat auch die SZ bemerkt, dass das net so gut wäre, wenn es stimmen würde. Aber kein Sturm der Entrüstung, wie zu der Zeit als Gerüchte aufkamen, dass russische Agenten dort mitmischen.

Die Berichte fügen sich aber gut in das Gesamtbild ein, dass der ganze Konflikt von außen geschürt wurde. Wer welche Rolle dabei gespielt hat, werden wir wohl nie erfahren. Es wäre aber schon interessant zu wissen, wann die 400 Söldner ins Land kamen. Und wie ist die Rolle des BND bei der ganzen Umsturzgeschichte und im jetzigen Bürgerkrieg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.